Impressum
Startseite | Kompetenzen | Aktionärsrechte
Aktionärsrechte
Investitionen werden getätigt, um aus dem eingesetzten Kapital den maximalen monetären Nutzen zu ziehen. Das gilt für institutionelle Anleger und gleichermaßen für Privatanleger.

Die Rechtsanwaltskanzlei pd, Dr. Peter Dreier, hilft diese Ziele zu verwirklichen, indem die Rechte von Großaktionären oder Kleinaktionären (gebündelt) gegenüber der Aktiengesellschaft vertreten werden. Nur der effektive Einsatz sämtlicher zur Verfügung stehender Aktionärsrechte sichert eine profitable Investition.

Die Vertretung von Aktionärsrechten ist in unterschiedlicher Weise möglich:

Soweit erforderlich, rufen wir für unsere Mandanten eine außerordentliche Hauptversammlung ein, beantragen Sonderprüfungen oder machen Schadensersatzansprüche gegen Organe (Vorstand und Aufsichtsrat) im Wege der Innen- oder Außenhaftung geltend.

Die Rechtsanwaltskanzlei pd, Dr. Peter Dreier, übernimmt bei Bedarf auch die Stimmrechtsvertretung in Hauptversammlungen. Dies gilt sowohl für börsennotierte als auch für nicht börsennotierte Gesellschaften. Erst durch den gezielten Einsatz des Rede-, Frage-, Auskunfts-, und Stimmrechts können Aktionärsrechte effektiv genutzt werden. Häufig tun sich durch die Interessenvertretung in der Hauptversammlung und einer gezielten Fragestellung erst Problembereiche auf, die Anlass dazu geben, nach der Hauptversammlung eine Anfechtungsklage oder ein Spruchverfahren einzuleiten. Abhängig vom vertretenen Kapital ist zudem eine unmittelbare Einflussnahme auf die Geschehnisse in der Gesellschaft möglich.


Dreier Riedel Rechtsanwälte
Graf-Adolf-Platz 1-2
40213 Düsseldorf
0211 - 917 446 0
infospamschutz@spamschutzdreier-riedel.de
Seitenanfang | zurück | Druckansicht